Modellbaufreunde Volkach e.V.

Eisenbahn

Die Entstehung                  Achtung :           http://www.kreiskleinbahn-kirchberg.de/

kreiskleinbahn-kirchberg thumbEine knappe Hand voll Gleichgesinnter, die sich bereits kannten oder durch Zufall zusammenkamen, fanden sich, um dem schönen Hobby Eisenbahn zusammen zu frönen. Angefangen hatte das Ganze durch Werner Weigel, der 1975 mit diesem schönen Hobby Dampfeisenbahn auf 5“ begann. Zuerst mit einem Sitzwagen und dann mit dem Bau einer Diesellok mit E-Antrieb (24 Volt). Im Jahre 1977 begann der Bau der 99 291, die lange Jahre alle Traktionsleistungen der eigenen Wagen auf Dampftreffen und Privatanlagen meisterte.

Doch die langen Anfahrtswege zu den Anlagen im Umkreis von 50-130km waren auf Dauer gesehen etwas lästig, und der Wunsch nach einer eigenen Gleislage wurde immer größer. Eine transportable Anlage mit 80m Gleislänge (in Form eines Dreiecks in Rundkursform) wurde für viele Jahre mal hier und dort und auf einem Plateau in den Weinbergen aufgebaut, um dem Dampf frönen zu können. Als letzteres durch unglückliche Umstände nicht mehr möglich war, wurde nach einem neuen Gelände Ausschau gehalten.

Durch Zufall stieß er auf den im Nachbarort ansässigen Verein "Modellbaufreunde Volkach e.V.", die ein sehr schönes Modellsportgelände auf dem Kirchberg hatten. So wurde 1993 die Gleisanlage dort zunächst mal lose verlegt. Ab 1995 offizielles Mitglied bei den MBF baute Werner Weigel mit einer immer mehr wachsenden Anzahl von Mitgliedern und der nun auch eigens gegründeten Sparte Eisenbahn die Anlage bis zur heutigen sehr nostalgischen und schönen Form aus. Dazu wurden neue Gleise in Eigenregie geschweißt. Die Radien auf der Strecke haben 9,70-10m. Alle 10 Weichen sind mit 10m Radius ausgeführt. Eine Kreuzung ist ebenfalls seit Sommer 2004 eingebaut. Im BW ist als Herzstück des Betriebes eine Segmentscheibe eingebaut. Abgerundet wird das nostalgische Flair durch selbstgefertigte bahntypische Schilder und Gegenstände und die entlang der Strecke aufgestellten Telegraphenmasten. Bei Ausfall der Dampflok sind die Züge mit einer Diesellok bespannt.

Also kommen Sie an einem Betriebstag mal vorbei, um Dampf zu schnuppern.
Gastlokomotiven sind an Betriebstagen nach Voranmeldung per E-Mail auch sehr gerne gesehen.

 
Jumi.